Artikel

850-580-0438

Die Platine die ich in diesem Tutorial verwende ist meine neue Revision C der Bivert-Helfer-Platine, also meine dritte version. diese ist etwas kompakter als ihr Vorgänger und verwendet einen Dual- statt Quad-Inverter, welcher eine Platienverkürzung möglich machte.

Die Platine bietet einen einfachen, sicheren und nahezu Fehlerfreien Umbau der ersten inverterstufe des Game Boy DMG.

 

Step 1 - Vorbereitungen

Zunächst empfehle ich an den stellen 1, 2 und 3 das Lötzinn zu entfernen. Das mache ich mit Entlötlitze, da das Lötzinn einfach von der Entlötlitze aufgesaugt wird.
mit einem Cuttermesser oder einer Nadel, werden die Pins an der Stelle 1 und 2 geliftet (also hochgebogen).
Dazu z.B. mit einem Cuttermesser vorsichtig an der vorderen Kante des Pins und diesen mit dem Lötkolben erwärmen und die klinge sanft drunterschieben. Man merkt recht schnell wie der Pin sich liftet.

 

Step 2 - Safety first - Die Isolation der Helfer-Platine

Einfach aus reiner Routine und als sicherheit zur isolation klebe ich einen ca 4-5mm breiten Streifen Isolierband über die Pins, bitte den Rechten Pin mit der großen Fläche freilassen und nicht bedecken. Um das zu veranschaulichen habe ich zwei Bilder angefügt.

 

Step 3 - Arretierung und Fixierung der Helfer-Platine

Dann richtet die Bivert Helfer Platine mit Hilfe der Löcher A-D aus, wichtig hierbei ist, das Ihr darauf achtet das dennoch die Pins 1 und 2 gut an den unteren Lötpads liegen. Hierbei reicht es wenn die gelifteten pins leicht an der kannte über den Platinenrand hängen. Dann werden die Löcher A-D mit Zinn ausgefüllt und die Pins 1 und 2 mit der platine verlötet.

 

Step 4 - Endergebnis

Solltet ihr noch kein Backlight mit gedrehter Polarisationsfolie eingebaut haben, sollte das Endergebnis bei eurem gestarteten Gameboy so aussehen.

Das wars auch schon mit meinem ersten Tutorial. Ich hoffe es gefällt euch und hilft euch beim Einbau meiner Bivertplatinen :) 

Für Fragen stehe ich euch selbstverständlich auch zur Verfügung